Mon Guerlain - Der neue Duft

Mon Guerlain - Notes of a women

„NOTES OF A WOMAN“

  • Mon Guerlain - Carla lavender

Carla lavender

klassisches männliches Attribut in der Parfumkunst, implantiert in die kräftige und sinnliche Tahitensis Vanille. Allerdings bedurfte es dafür eines außergewöhnlichen Lavendels, einer seltenen Varietät mit einzigartigen Dufteigenschaften, die den hohen Erwartungen der Parfümerie Guerlain gerecht wird.

Sambac Jasmin

bei Sonnenaufgang geerntet erinnert uns daran, dass sich Weiblichkeit auch in der Zartheit des frühen Morgens spiegelt. Er verbindet die köstliche Vanille mit dem Lavendel und ist ein Ästhet, der dieser Komposition ihre ganze Anmut verleiht.

  • Mon Guerlain - Sambac Jasmin
  • Mon Guerlain - Album Sandelholz

Album Sandelholz

drückt die inneren Kräfte und Reichtümer aus, die jeder Frau innewohnen.
Er ist das Holz, das Stärke verleiht und das ewige Geheimnis der Weiblichkeit bewahrt.

Tahitensis Vanille

war der Ausgangspunkt der Kompositionsarbeit bei Mon Guerlain. Eine Kultsubstanz, die für einen großen Guerlain Duft unverzichtbar ist. Das galt für Jicky ebenso wie für Shalimar und Habit Rouge.

  • Mon Guerlain - Tahitensis Vanille

Ein legendärer Flakon

Dieser Quadrilobé-Flakon hat sich im Laufe der Jahre als eines der Markenzeichen des Hauses Guerlain durchgesetzt. Jetzt dient er als Schatulle für Mon Guerlain, das neue Parfum des Hauses, das eine Ode an die Weiblichkeit von heute ist. Es vereint die Kontraste, die der Flakon durch die Kraft der gespannten Linien und die Sinnlichkeit der Kurven ausdrückt. Er schwört die starke, freie und sinnliche Weiblichkeit herauf.

  • Mon Guerlain - Legendärer Flakon