GUERLAIN fängt die ganze Frische und Zartheit der berühmten Météorites-Perlen in einem Parfum ein. Dieser mehrfarbige, perlige Kult-Puder bringt die Schönheit jeder Frau zur Geltung und zeichnet sich durch seinen zarten Veilchenduft aus.
Thierry Wasser, der Parfumeur des Hauses GUERLAIN, beschäftigte sich mit dem Veilchen in all seinen Facetten: von seinen Anklängen aus grünen Noten über seinen holzigen Fond bis hin zu seiner pudrigen Aura. In der Kopfnote bringt Apfel einen fruchtigen, leicht säuerlichen Einstieg, während sich Rose und Veilchen zu einem blumigen Bouquet verbinden, das durch die Sinnlichkeit von weißem Moschus diskret untermalt wird.
Das Parfum ruht in demselben kreisrunden Flakon wie Terracotta Le Parfum. Ihn ziert ein silberfarbener Zerstäuber mit einer Kappe in einem leicht perlmuttartigen Rosa. Das Etikett aus strukturiertem Papier greift ein Emblem der Météorites-Serie auf: Festonbögen in den Farben der Puderperlen werden durch einen silbrigen Schimmer betont.

Duft

Ein blumiger, fruchtiger und pudriger Duft.

Kopfnote: Bergamotte, Apfelnote, grüne Noten
Herznote: Rose, Veilchen
Basisnote: weißer Moschus, holzige Noten

Inhaltsstoffe

Apfelnote, Veilchen, weißer Moschus

Geheimnisse des Parfumeurs

Thierry Wasser, der Meister-Parfumeur des Hauses GUERLAIN, wollte den sanften und umhüllenden Dunst nachbilden, der ihn umfing, als er das allererste Mal das Atelier betrat, in dem die Météorites-Perlen gefertigt werden.