Terracotta Ultra Matte ist die neue mattierende Sammlerversion des Terracottapuders, der Referenz für Bräunungspuder schlechthin. Mit einem absolut matten Finish verhindert Terracotta Ultra Matte unerwünschten Glanz und ohne die Strahlkraft der Haut zu verlieren. Der unglaublich feine Puder verleiht dem Teint einen besonders warmen Ton.  Mit Terracotta Ultra Matte können auch Sie zum Contouring verwenden: an der Mitte der Wange oder entlang der Gesichtskonturen. 
Wir alle wollen eine schöne Haut ... Und diese Formel hält, was sie verspricht: Mit einem belebenden und antioxidativ wirkenden Vitamin-C- und Vitamin-E-Komplex wird der Haut Energie zugeführt. Er hilft bei der Bekämpfung freier Radikale.
In dieser Edition kleidet sich der legendäre Puder Terracotta in ein neues Design, das die Kraft der Farbe mit der Reinheit des Weißes verbindet. Die wiederverwendbare Dose ist mit einem Spiegel zum Auffrischen versehen.

Duft

Das Parfum des Terracottapuders nimmt Sie mit auf eine Reise. Noten von Freesie und Orangenblüten bilden eine zarte Dufthülle. Sie verschmelzen mit Tonkabohne und Vanille zu einer sonnigen Note, die das Wesen des Terracottapuders verkörpert. Ein Hauch von weißem Moschus verleiht diesem Duft, dem Sie verfallen werden, eine sanfte Note.
Ihre Sinne werden geweckt und auf eine Reise geschickt.

Inhaltsstoffe

Eine einzigartige Kombination von Pigmenten, um die Bräune strahlen zu lassen.
Die Formel ist mit feuchtigkeitsspendenden Wirkstoffen angereichert, so dass die Haut nicht austrocknet. Dies sorgt für ein langanhaltendes Wohlgefühl.
Das lamellenartige Puder bildet einen hauchfeinen Film und berücksichtigt die natürliche Struktur jeder Haut, indem es sich perfekt an die Oberfläche anschmiegt. Hinterlässt keine Spuren bei der Anwendung.

Anwendung

Der GUERLAIN-Geheimtipp, um dem ganzen Gesicht sonnengebräunten Teint zu verleihen: die „3er-Methode“.
Tragen Sie den Bräunungspuder mit einem Pinsel auf die erhöhten Gesichtspartien auf, indem Sie beidseitig eine „3“ zeichnen: von der Stirn zu den Wangenknochen, von den Wangenknochen zum Kinn und dann hinunter am Hals entlang.
Für einen Contouring-Effekt betonen Sie besonders die Mitte der Wange.