Mit Terracotta Sun Tonic gibt es erstmals eine Version des legendären Bräunungspuders von GUERLAIN, der speziell für den Sommer konzipiert ist. Seine wasserfeste Formel ist mit dem Tan Booster-Komplex angereichert, der die natürliche Bräune der Haut verstärkt und verlängert. Die einzigartige Formel ist mit feuchtigkeitsspendenden Wirkstoffen angereichert, die die Haut vor dem Austrocknen bewahren und für ein langanhaltendes Wohlgefühl sorgen.

Eine universelle Farbnuance reproduziert sofort und in einem Zug eine ganz leichte natürliche Bräune für alle Frauen.

Auf dem gesamten Gesicht als All-over oder zum Modellieren des Teints für Contouring-Effekte verwenden. So kann man nichts falsch machen.

Duft

Das Parfum des Terracottapuders nimmt Sie mit auf eine Reise. Die Duftnoten von Freesie und Orangenblüten werden Sie umhüllen. Sie verschmelzen mit Tonkabohne und Vanille zu einer sonnigen Note, die das Wesen des Terracottapuders verkörpert. Ein Hauch von weißem Moschus verleiht diesem unwiderstehlichen Duft eine sanfte Note.
Ihre Sinne werden geweckt und auf eine Reise geschickt.

Inhaltsstoffe

Die Formel ist mit wasserfesten Wirkstoffen angereichert, die auch bei höchsten Temperaturen für eine Beständigkeit gegen Wasser und Feuchtigkeit sorgen.

Der Tan Booster von GUERLAIN wird aus dem Johannisbrotbaum gewonnen, einem tausendjährigen Baum der Mittelmeerländer. Er trägt zur natürlichen Bildung von Melanin bei*. Der Bräunungsprozess wird vor, während und selbst nach dem Sonnenbaden aktiviert. Die Bräune intensiviert sich und hält länger an. Sie verfeinert sich Tag für Tag.

Lamellenartiges Pulver bildet einen hauchfeinen Film und berücksichtigt die natürliche Struktur jeder Haut, indem es sich perfekt an die Oberfläche anschmiegt. Hinterlässt keine Spuren bei der Anwendung.

Anwendung

Der GUERLAIN-Geheimtipp, um dem ganzen Gesicht einen sonnengebräunten Teint zu verleihen: die „3er-Methode“.
Tragen Sie den Bräunungspuder mit einem Pinsel auf die erhöhten Gesichtspartien auf, indem Sie beidseitig eine „3“ zeichnen: von der Stirn zu den Wangenknochen, von den Wangenknochen zum Kinn und dann hinunter am Hals entlang.