Die farbkorrigierenden Highlighter CC Glow Météorites von GUERLAIN sind Concealer, die Farbabweichungen des Teints gezielt ausgleichen und ihm so eine verjüngte Ausstrahlung verleihen.

Ausgehend vom Prinzip der Farbmetrik – zwei komplementäre Farben heben sich auf, wenn sie übereinander gelegt werden – hat GUERLAIN drei Concealer entwickelt, die kleine farbliche Unregelmäßigkeiten wie Augenringe, Flecken oder Rötungen wirksam ausgleichen können.

Jede Farbe hat ihre korrigierende Wirkung: Grün neutralisiert Rötungen, Rosa macht einen fahlen Teint frischer und Apricot mildert Schatten sowie kleine Flecken und gleicht die blaue Farbe aus, die dunkle Augenringe entstehen lässt.

Was macht den Unterschied?
Die einzigartige flüssige Formel verfügt über einen kostbaren Komplex mit verjüngendem Effekt. Sie lässt sich leicht anwenden, um den Teint zu korrigieren und ihm Ausstrahlung zu verleihen.
Der Teint ist gleichmäßig, strahlend, erfrischt und für das Make-up vorbereitet.

Inhaltsstoffe

Extrakt aus Myrrhe-Harz, der ermüdeter Haut erneut Strahl- und Spannkraft verleiht.
Anti-Falten-Peptide regen die Zellkommunikation an und wirken dadurch korrigierend und reparierend auf Falten.
Centella asiatica, das Tigergras, beruhigt die Haut.
Ein Extrakt aus Hibiskusfrüchten wirkt auf 2 Ebenen: Er polstert auf und versorgt mit Feuchtigkeit.

Anwendung

Kleine Unregelmäßigkeiten des Teints lassen sich mit der „Tone Touring“-Technik gezielt und sichtbar korrigieren, indem 1, 2 oder 3 Concealer-Farbtöne aufgetragen werden.

Rosa wird auf der Stirn, den Wangenknochen, dem Nasenrücken, dem Kinn und dem Lippenbogen verwendet.
Grün ist für die Wangen und die Nasenflügel vorgesehen.
Apricot wird auf das untere und obere Lid oder die Lippenkonturen aufgetragen.