Im dritten Jahr in Folge nimmt die Biene – das Guerlain-Emblem – die Form eines kostbaren, von Hand gefertigten Flakons an, der auf perfekte Weise alles Großartige, unendlich Schöne und Seltene des Kunsthandwerks verkörpert. Nach einem Spiel mit Transparenz und goldenen Reflexionen erheben die berühmten Flügel der Biene ihren Körper aus Baccarat-Kristallglas nun in silbernem Glanz. Die prachtvolle, streng-limitierte "Rêve de Lune" Kreation steht für extremen Luxus: das Streben nach Schönheit trifft auf das Streben nach Außergewöhnlichem. Sämtliche Kunsthandwerker haben ihre unvergleichliche Erfahrung, ihr Wissen und ihre perfekten Fähigkeiten miteinander geteilt, um die Grenzen des Möglichen erneut zu verschieben.
Auf 50 nummerierte Flakons limitiert.

Duft

Ganz wie der Bienenflakon, der diesen Extrakt unter seine Flügel nimmt, erhebt sich Rêve de Lune in ein Labyrinth blumiger und würziger Noten. Mit seinen vielen Facetten überrascht der Duft durch seine unendliche Sanftheit, seine maßvolle Opulenz und seine gezügelte Anmut. Frische Noten aus Bergamotte und Neroli, aufgehellt durch einen Schleier aus Aldehyden, glitzern wie Silber.

Geheimnisse des Parfumeurs

Für den Bienenflakon mit Silberflügeln musste sich Baccarat ein Verfahren aus der Luftfahrt zu eigen machen, um diese metallischen und polarisierenden Effekte zu erzielen und so die Brücke zwischen Tradition und Modernität zu bauen.