Im Indien des 17. Jahrhunderts verliebte sich Kaiser Shah Jahan Hals über Kopf in Prinzessin Mumtaz Mahal und ließ die zauberhaften Shalimar-Gärten für sie erbauen. Jacques Guerlain, inspiriert von dieser leidenschaftlichen Liebesgeschichte, kreierte 1925 das legendäre Parfum Shalimar.
85 Jahre später interpretiert Shalimar Parfum Initial die Legende auf eine moderne und brillante Weise neu. Eine Einführung in Erotik und Sinnlichkeit, eine Einführung in Shalimar. Es ist der Moment, wenn alles beginnt, wie die Frische des ersten Mals, wie eine fesselnde neue Emotion.

Shalimar Parfum Initial greift den Flakon mit den sinnlichen Kurven und dem saphirblauen Verschluss auf, der die Becken der Shalimar-Gärten widerspiegelt. Das absolut moderne Design schließt mit einer zarten Quaste in kapriziösen Blautönen ab.

Duft

Amber Blumig.
Hell, sinnlich, zart.

Eine lichtdurchflutete Interpretation mit Amber- und Blumennoten. Die Frische der Bergamotte weicht einer zarten, blumigen Herznote, bestehend aus einer Überdosis an Rose, Jasmin und Iris. Die Basisnote aus Vanille und Tonkabohne ist ebenso addiktiv wie sein Vorgänger, Shalimar.

Geheimnisse des Parfumeurs

Die Kreation von Shalimar Parfum Initial beruht auf vier Inhaltsstoffen, die von Guerlain-Parfumeuren besonders bevorzugt werden: Rose, Iris, Vanille und Tonkabohne. Diese vier Inhaltsstoffe sind auch ein unverzichtbarer Teil der legendären Guerlinade, dem sensuellen Siegel der Guerlain-Kreationen, dem je ne sais quoi, das Guerlain-Düften ihren unvergleichlichen Stil verleiht.

Land