Schwerpunkt
Eco-Design

Eco-Design umfasst die Aufgabe die Umweltbelastung im Laufe des Produktlebenszyklus zu minimieren. Dies beinhaltet die Verwendung von Rohstoffen aus nachhaltigen Quellen in unseren Formulierungen, die Suche nach innovativen und umweltfreundlichen Verpackungslösungen, die Minimierung der Umweltverschmutzung durch Transportaktivitäten (vor- und nachgelagert), umweltverträgliche Konfektionierung in unseren Fertigungsstätten (ISO 14001 zertifiziert) und die Sicherstellung, dass sowohl Schaufenstermaterial aus den Verkaufsstellen als auch das Produkt am Ende des Lebenszyklus eine möglichst geringe Umweltbelastung nach sich ziehen.
Im Sinne eines kontinuierlichen Verbesserungsprozesses wird jede neue Entwicklung mit dem Indikator für ökologische Leistungsbilanz EPI (Environmental Performance Index) bewertet und von den Projektteams validiert.

Einige Beispiele:
- Die Werbebanner und -poster für La Petite Robe Noire wurden von einem Unternehmen für Menschen mit Behinderung zu It-Bags, kleinen Taschen und Sammler-Notizbüchern verarbeitet.
- Die Größe unserer Parfumverpackungen wurde um 15 % verringert, der Anteil von Recyclingmaterial wurde erhöht, wodurch jährlich 35 Tonnen Karton und 230 Paletten eingespart werden.
- Wir haben ein äußerst ästhetisches Holzetui entwickelt, dessen Holz aus nachhaltig bewirtschafteten europäischen Wäldern stammt und mit einem lösungsmittelfreien Schutzlack versehen wurde.
- Orchidée Impériale, der Star unter unseren Hautpflegecremes, kann in den Pariser Boutiquen als Teil eines maßgeschneiderten Programms für unsere außergewöhnlichen Kunden wieder aufgefüllt werden.
Land