In dem Moment, in dem die Sonne hinter dem Horizont verschwindet und der Himmel die samtige Farbe der Nacht annimmt, verströmt L'Heure Bleue seine Atmosphäre. Jacques Guerlain zelebriert diesen flüchtigen Moment mit einem Arm voll sanfter, zarter Blumen, eingehüllt in einen pudrigen Hauch orientalischer Noten. Dabei ist sein Duft L'Heure Bleue eine ausgezeichnete Ode an die Freude des Lebens und an die Romantik. Auf ganz wunderbare Weise spiegelt der Duft den Moment wieder, in dem „die Nacht noch nicht zu ihren Sternen gefunden“ hat.

Entworfen von Georges Chevalier, ziert den Flakon eine für den Jugendstil charakteristische, anmutende Volute. Der avantgardistische Verschluss in Form eines ausgehöhlten Herzens stellte zur damaligen Zeit eine wahrhaft technische Meisterleistung dar.

Blumig Orientalisch.
Reizend, aufregend, fesselnd.

Die Kopfnoten dieses Duftes betäuben Sie mit der Kühnheit einer Anisnote und der Frische von Bergamotte. Die Nelke und Neroli enthüllende Herznote bringt zarte Sinnlichkeit zum Ausdruck. Der pudrig-orientalische Ausklang betört uns mit seinen pudrigen Noten aus Iris und Veilchen sowie seinen genießerischen Noten aus Vanille, Benzoe und Tonkabohne.

L'Heure Bleue, zart und sinnlich zugleich. Und so schrecklich pariserisch. Nachdem sie von berühmten Künstlern viele Epochen hindurch getragen wurde, ist diese Sillage schlichtweg unvergesslich.

Land