Thierry Wasser komponierte sein Bouquet wie ein Florist, mit einem leichten Hauch von Überschwang, um das Bild einer Idylle, einer heiteren und unbeschwerten Romanze einzufangen. Es galt, jeden Tropfen zu messen um die perfekte Harmonie zu erreichen, um durch die Kraft des Duftes ein nie da gewesenes und unvergessliches Gefühl zu wecken. Durch die Kombination sinnlicher Chypre mit der vertrauten Facette von weißem Moschus kreierte er ein Blumenbouquet – das Symbol einer Liebeserklärung – mit dem es ihm gelingt, die sinnliche und romantische Idee von Idylle auszudrücken.

Dieser Duft ist eines Meisterwerks würdig. Ora-ïto, der Ikonoklast und visionäre Designer, hat Idylle als Freudenträne und Ausdruck femininen Glücks entworfen, ein Tropfen der Liebe, ein Tropfen des Goldes.

Duft

Chypre Blumig.
Authentisch, intim, bezaubernd.

Das Blumenbouquet der Kopfnote lässt nach und macht Platz für die Union aus Rosenessenz und sattem, süßem Rosenabsolut. In der Basisnote kommt eine Überdosis sinnlichen Ambrettes ins Spiel. Dieser natürliche Moschus aus der Hibiskuspflanze ist ein seltener und exklusiver Grundstoff, der ein sinnliches und geheimnisvolles Moschusaroma verströmt.

Geheimnisse des Parfumeurs

L'Extrait betont die Verbindung von Rosenessenz und Rosenabsolut
Die Leichtigkeit der Rosenessenz wird durch das kräftigere Rosenabsolut akzentuiert.
Rosenessenz ist in allen Idylle-Düften vorhanden. Das Absolut wurde speziell im Extrakt verwendet.

Land