Der 1965 von Jean-Paul Guerlain für seine junge Verlobte kreierte Duft Chant d'Arômes ist eine Ode an die Sprache der Blumen, von denen sich jede einzelne durch ein ganz eigenes Verständnis der Liebe auszeichnet.
Chant d'Arômes ist ein anmutiges Frühlingsbouquet. Voller Anspielungen lässt seine Sillage das Feuer unter dem Eis nur vermuten.

Der Duft präsentiert sich in einem Bienenflakon, der mit den symbolischen 69 Bienen des Kaiserreichs versehen ist.

Duft

Chypre Holzig Blumig.
Elegant, frisch, anmutig.

Dieses Lied wird von Zitrusnoten angestimmt, die ihren Rhythmus von den luftigen Noten des Geißblatts erhalten. Die Melodie wird von einem Chor aufgenommen, der sich aus dem blumigen Akkord aus Gardenie, Jasmin und Ylang-Ylang zusammensetzt.
Dann wird die Musik von den Noten aus Unterholz, Sandelholz und Vanille gedämpft.

Geheimnisse des Parfumeurs

Chant d'Arômes ist ein Duft, der Frühling und Herbst in Erinnerung ruft.

In den 1960er-Jahren wurde Chant d'Arômes – ein ideales Geschenk für die aufblühende Liebe – jedem jungen Mädchen beim Bal des Débutantes überreicht.

Land