Ihr Vétiver Eau de Toilette in dem ikonischen weißen Bienenflakon.

Der sogenannte „Bienenflakon“ wurde 1853 von dem Glashersteller Pochet & du Courval für das Eau de Cologne Impériale der Kaiserin Eugénie gefertigt. Die von der Kuppel der Vendômesäule inspirierten „Ziegel“ sind mit 69 Bienen, Symbolen des Kaiserreichs, verziert. Heute feiert der Flakon sein 160. Jubiläum und verliert dabei nichts von seiner Einzigartigkeit; er kann den Duft Ihrer Wahl bewahren und auf Wunsch mit den von Ihnen gewünschten Initialen versehen werden.
Die Farbe des Parfüms und der Schriftzug auf dem Etikett richten sich ganz nach dem von Ihnen gewählten Duft.

Das nachfüllbare Spray präsentiert sich in Form einer modernen Skulptur, die echten Liebhabern von Guerlain-Parfüms gewidmet ist. Es gewährt Einblick in die Geheimnisse des Duftes und erinnert an die fein gearbeitete Verzierung eines kostbaren Schmuckstücks.

Zitronig Holzig.
Natürlich, nüchtern, elegant.

Der Duft beginnt mit der spontanen und pikanten Frische von Zitrusnoten aus Orange, Bergamotte und Zitrone. In der Herznote intensivieren Gewürze wie Muskatnuss und Pfeffer das Aroma, bevor sie Vetiver, Tabak und Tonkabohnen weichen. Ein frischer, holziger Akkord für einen Duft von bestechender Eleganz.

Vétiver erhält seinen Charakter von einem innovativen Akkord in der Parfümkunst, der auf der Basis von Vetiver, Tonkabohnen, Muskatnuss und Tabak entsteht.

Im Übrigen bot Guerlain auch eine weniger intensive Version von Vétiver an, die in Mexiko lange Zeit einer der meistverkauften Düfte war. Jean-Paul Guerlain inspirierte dieser Duft dazu, Vétiver zu kreieren.

Land