Anlässlich des 100. Jubiläums von L’Heure Bleue zollen zwei Talente höchster Handwerkskunst diesem Duft Tribut. Mit dieser Extrakt-Version schlüpft der legendäre Duft in den emblematischen Quadrilobé-Flakon von Guerlain, der sich ausnahmsweise in tiefem, magnetischem Blau, durchgefärbt von den Kunsthandwerkern des Kristallglasherstellers Baccarat, präsentiert. Seinen Hals schmückt ein exklusiv von Gripoix entworfener, einzigartiger Juwel. Der berühmte Pariser Couture-Juwelier, der bereits für prestigeträchtigste Couturiers arbeitete, entwarf für Guerlain ein wahrhaftes Juwel: ein Veilchenbouquet aus Kristallglaspaste, ziseliert mit 24-karätigem Gold, das sich um den Flakonhals legt, um bei einbrechender Nacht im Glanz zu erstrahlen.
Nur 43 nummerierte Flakons weltweit.

Duft

L'Heure Bleue entstand 1912 aus einem flüchtigen Eindruck. In dieser Extrakt-Version werden ein Arm voll Nelken und Neroli, belebt von Bergamotte und einer kühnen Anisnote, in einen pudrigen Schleier aus Iris und Veilchen gehüllt, bevor sie sich auf einer betörenden Basis aus Vanille, Benzoe und Tonkabohne einfinden.

Geheimnisse des Parfumeurs

Das 1869 gegründete Haus Gripoix ist ein renommierter Pariser Hersteller von Couture-Schmuck. Seine Schmuckkreationen tragen kostbarste Emotionen in sich und spiegeln die Begegnung zwischen traditioneller Kunst und Savoir-faire von Schmuckherstellern, Edelsteinfassern, Vergoldern und Emailleuren wider. Zauberhände, die diese Kreationen zum Leben erwecken.

Land