Während La Petite Robe Noire den ikonischen herzförmigen Flakon von Guerlain zelebrierte, wurden in den Archiven des Hauses einige intakte Vintage-Flakons aus Baccarat-Kristallglas gefunden. Diese kleinen Schätze wurden den Designern von Kuntzel+Deygas anvertraut, die die kesse Pariserin von La Petite Robe Noire neu interpretierten. Mit unwiderstehlichem Elan wirbelt sie herum, entledigt sich Schritt für Schritt auf den drei Seiten des Flakons ihres Kleides und lässt lediglich ihre lange schwarze Schleppe zurück. Es sind die Kunsthandwerker aus dem Hause Baccarat, die die Zeichnung zum Leben erwecken, indem sie sorgfältig schwarze Emailpigmente auf den Flakon auftragen. Eine exklusiv von Hand ausgeführte Technik für eine maßgeschneiderte Silhouette.
Nur 37 nummerierte Flakons weltweit.

In seiner Extrakt-Ausführung kommt der Charme von La Petite Robe Noire mehr denn je zum Ausdruck. schwarzer Tee, Patchouli und schwarze Kirsche ziehen vorbei, in der kühnen Begleitung einer kräftigen Guerlinade. Die Sillage intensiviert sich und unterstreicht die Fülle der Iris, die samtige Natur der Vanille und die addiktive Schlemmerei der Tonkabohne mit ihren Mandelakzenten.

Das 1764 gegründete Haus Baccarat spielte eine entscheidende Rolle in der kunstvollen Herstellung von Parfumflakons aus Kristallglas. 1912 entwickelte der Kristallglashersteller den ikonischen herzförmigen Flakon für Guerlain. 100 Jahre später perfektionieren seine Designer die ursprüngliche Kreation durch eine großartige von Hand aufgebrachte Verzierung aus schwarzem Email, die zunächst im Ofen erhitzt und anschließend in den Ateliers poliert wird.

Land